0941 / 597-2530 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Obermünsterplatz 7 - 93047 Regensburg

SOUVENIR, SOUVENIR?! 2019

Kunstinstallation von Ottmar Hörl
vom Sonntag, 15. September bis Sonntag, 29. September 2019, Neupfarrplatz Regensburg
(Bitte beachten Sie die aktualisierten Termine!)

Er hat 10 000 Eulen nach Athen gebracht und 7000 Dürer-Hasen nach Nürnberg, gerade 700 Mal Beethoven in Grün und Gold auf den Bonner

Münsterplatz gestellt. Im Sommer kommt er nach Regensburg: Ottmar Hörl, einer der bedeutendsten deutschen Konzeptkünstler, setzt sich erstmals in einer seiner berühmten seriellen Installationen mit dem Thema Architektur auseinander. 500 Mal zeigt er auf dem Neupfarrplatz den Dom St. Peter in Farbe gegossen: 43 cm hoch, 22 cm breit und 49 cm tief. Im Hochregal mit vier Metern Höhe und 15 Metern Länge stehen die Kathedralenminiaturen in direkter Blickachse zum mittelalterlichen Dom, dessen Spitzen vor genau 150 Jahren vollendet wurden. „Souvenir, Souvenir?!“ Unter diesem Titel lässt die Installation vom 25. August bis 8. September das Wahrzeichen der Stadt neu erleben. 500 kleine Dome in den Farben Opalgrün, Purpurrot, Nachtblau und Gold sollen die Menschen ins Gespräch bringen, über St. Peter, über die Kirche, über Heimat und die Herausforderungen von früher und von heute.
Eine Kooperation der Kunstsammlungen des Bistums Regensburg mit der Galerie Andrea Madesta.

Vernissage der Einzelausstellung Ottmar Hörl am 19. Juli 2019 um 19.00 Uhr in der Galerie Andrea Madesta.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok